Übergangsgeld

Antrag auf Übergangsgeld

Welche finanziellen Leistungen Sie während einer medizinischen Rehabilitation erhalten, hängt davon ab, welche Leistungen Sie vor Reha-Antritt erhalten und wer der Kostenträger des Ihres Reha-Verfahrens ist.

Sie sollten in jedem Falle einen Antrag auf Übergangsgeld stellen, wenn folgende Punkte gleichzeitig zutreffen:

  • Kostenträger der Reha ist die Deutsche Rentenversicherung und
  • Bei Reha-Antritt trifft auf mich zu:
Ich bin ...
arbeitsfähig
  • war jedoch in den vergangenen 12 Monaten bereits wegen der Krankheit arbeitsunfähig, wegen der ich jetzt in die Reha fahre
    Ich habe also nicht für die gesamte Dauer der Reha einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung von meinem Arbeitgeber (endet nach insgesamt 42 Tagen)
arbeitsunfähig
  • und mein Anspruch auf Entgeltfortzahlung vom Arbeitgeber läuft während der Reha aus
  • und ich beziehe bereits Krankengeld
  • und ausgesteuert aus dem Krankengeld, daher beziehe ich bereits Arbeitslosengeld 1.
arbeitslos
  • und beziehe Arbeitslosengeld 1

Beziehen Sie derzeit Arbeitslosengeld II, so werden Sie diese Leistung auch während der medizinischen Reha erhalten.

Ist der Kostenträger Ihrer Reha Ihre Krankenkasse, so erhalten Sie während der Reha Krankengeld, wenn Ihre Entgeltfortzahlung bereits geendet hat.

Trifft etwas anderes auf Sie zu oder haben Sie weitere Fragen zu Ihrem Übergangsgeld, wenden Sie sich bitte während Ihres Aufenthalts an unsere Sozialberatung.

Für den Antrag auf Übergangsgeld erhalten Sie in der Regel die notwendigen Formulare von der Deutschen Rentenversicherung zusammen mit Ihren Reha-Unterlagen. Sie können die Formulare jedoch auch selbst über die folgenden Links auf den Seiten der Deutschen Rentenversicherung herunterladen:

Allgemeine Informationen:

G0510: Wichtige Informationen zum Übergangsgeld - Leistungen zur medizinischen Rehabilitation

Formulare, die von Ihnen selbst auszufüllen sind:

G0512: Erklärung der Versicherten / des Versicherten

Formulare, die vom Arbeitgeber auszufüllen sind und Informationen (bei Anspruch auf Entgeltfortzahlung oder bei privat Versicherten im Krankengeldbezug)

G0513: Hinweise für den Arbeitgeber
G0514: Erläuterungen zur Entgeltbescheinigung für den Arbeitgeber
G0515: Entgeltbescheinigung zur Berechnung von Übergangsgeld

Formulare, die von der Krankenkasse auszufüllen sind

G0518: Bescheinigung der Krankenkasse

Zusatzinformationen

Anschrift

Rheumaklinik Bad Wildungen der DRV Oldenburg-Bremen

Am Katzenstein 2 | 34537 Bad Wildungen
Tel. 05621 - 797 0 | Fax 05621 - 797 600

-----------------------------------------------------------

Akademische Lehrstätte der Fakultät für Medizin und Gesundheitswesen der Carl von Ossietzky
Universität Oldenburg (European Medical School)

Was mit Ihren Daten geschieht ...

Damit Ihre persönlichen Daten nicht in falsche Hände geraten, gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung einen strengen Datenschutz. In unserem Faltblatt geben wir Ihnen Hinweise zum Sozialdatenschutz.

Faltblatt Datenschutz

Wir sind zertifiziert nach QMS-Reha

Die Rheumaklinik ist nach dem Qualitätsmanagementsystem QMS-Reha zertifiziert. Es erfordert die kontinuierliche und konsequente Weiterentwicklung der Qualität Ihrer persönlichen Rehabilitationsmaßnahme.